Kohle Zahnpasta

 
TOP Empfehlung
  
Hersteller
Splat
Curaden International AG
Twin Lotus
NameSplat Blackwood Whitening ZahnpastaCURAPROX Black is WhiteOriginal Twin Lotus Aktiv Kohle Zahnpasta
Bild
Kundenbewertungen
Lesen
Lesen
Lesen
Rating
4
4
4

Kohle Zahnpasta im Vergleich

KohlezahnpastaZahnpasta kennt man meistens als eine weiße bis dezent pastellfarbene Paste, die häufig kleine härtere Bestandteile, die die Zähne von Schmutz durch Abrieb befreien sollen, beinhalten. Bei empfindlichen Zähnen sorgen jedoch solche Schmirgelteilchen insbesonder im Zusammenwirken mit harten Zahnbürsten oftmals für Zahnfleischentzündungen, weswegen sie eigentlich eher selten oder auch gar nicht verwendet werden sollten. Auch ist Fluorid, ein umstrittener Bestandteil, in den allermeisten Zahnpasten in unterschiedlicher Dosierung enthalten. Jedoch ist Fluorid gerne einmal Auslöser von Allergien und wird von vielen als Bestandteil allen Übels der Mundhygiene verteufelt. Um sich Fluorid nicht weiter zu exponieren, können Sie auf den Gebrauch einer unbedenklichen Kohle Zahnpasta umsteigen. Im Folgenden wird Ihnen ein Überblick über die Wirkungsweise sowie über die Bestandteile von Kohle Zahnpasta verschafft. Desweiteren werden einige Kohle Zahnpasten namhafter Hersteller verglichen und anschließend eine Empfehlung gegeben.

Was enthält die Kohle Zahnpasta?

Der Hauptbestandteil von Kohle Zahnpasta ist sogenannte Aktivkohle. In Aktivkohle sind poröse feinkörnige Kohlenstoffpartikel enthalten, die sich durch eine sehr große Oberfläche auszeichnen. So weisen die einzelnen etwa 0,1 mm großen Partikel eine Oberfläche von mehreren Quadratmetern auf. Was das alles denn nun soll, mögen Sie sich fragen. Sinn und Zweck dieses Inhaltsstoffes ist, dass die Feinkohlepartikel über alle Unebenheiten und Essensreste beim Zähneputzen hinweg rollen und diese an sich binden, was aufgrund der außergewöhnlich großen Oberfläche dieser Partikel umfassend erfolgt. Die stark adsorptive Wirkung der Aktivkohle sorgt dafür, dass die ungewollten Teilchen auf den Zähnen und im Mund angezogen und an die Aktivkohle gebunden werden und somit beim Ausspülen im Ausguss landen. Aktivkohle sorgt auch dafür, dass Kohle Zahnpasta durchweg komplett schwarz gefärbt ist, was für den geneigten Nutzer durchaus etwas ungewöhnlich erscheinen mag. Auch ist Kohle Zahnpasta weniger flüssig als gewöhnliche Zahnpasten, sodass es zu weniger Spritzflecken kommt.

Färbt die Kohle Zahnpasta?

Der wohl erste Gedanke, der einem bei der Vorstellung von Kohle Zahnpasta kommt, ist vermutlich der, dass sie die Zähne schwarz färbt, was jedoch ein Trugschluss ist. Kohle Zahnpasten färben die Zähne nicht, sondern hellen sie wieder erwarten sogar auf. Da die enthaltene Aktivkohle alle auf den Zähnen befindlichen Bestandteile entfernt, werden auch bei hinreichend langem Gebrauch Schmutzteilchen entfernt, welche sich sehr dicht auf der Zahnoberfläche befinden. Durch die Entfernung dieser Teilchen werden die Zähne nach und nach aufgehellt und erstrahlen ohne den Einsatz von aggressiven Stoffen, die die Zähne bleichen sollen und oftmals den Zahnschmelz schädigen. Auch die Zahnbürstenköpfe werden durch die Kohle Zahnpasta nicht schwarz gefärbt, sondern behalten ihre gewöhnliche Farbe, da sich die Kohlepartikel beim Ausspülen der Bürste schnell an das fließende Wasser binden und mit jenem weggespült werden.

Geschmack und Handhabung der Kohle Zahnpasta

Auch über den Geschmack der Kohle Zahnpasta mag sich der geneigte Interessent gerne Gedanken machen. Ob schwarze Zahnpasta denn überhaupt annehmbar oder sogar gut schmecken kann. Aktivkohle hat einen weitgehend neutralen Geschmack, lediglich die zusätzlichen Inhaltsstoffe, die der Zahnpasta hinzugefügt werden sorgen für den eigentlichen Geschmack der Zahnpaste. So schmeckt die Zahnpasta bei Zugabe von Minze oder Aromen nach eben jenen. Daher kann die gewünschte Kohle Zahnpasta auch nach dem vorhandenen Geschmack ausgewählt werden, auf den in den folgenden Vergleichen auch eingegangen wird. Wir haben drei verschiedene Kohle Zahnpasten verglichen, damit Sie die für Sie richtige Zahnpasta finden können und Ihre Zähne ohne Bleichmittel um einige Nuancen mit der Kohle Zahnpasta aufhellen können.

Splat Blackwood Whitening Zahnpasta

Splat Blackwood Whitening ZahnpastaDie Splat Blackwood Whitening Zahnpasta der russischen Marke für Zahngesundheit Splat Blackwood hat einen Tubeninhalt von 75 ml und hat eine komplett schwarze, nur mit ein wenig Schrift und dem Zweig einer Wacholderbeere versehene Tube. Genau dieser Zweig gibt auch über den Geschmack dieser Kohle Zahnpasta Aufschluss, nämlich dem der Wacholderbeere, der zwar bei der ersten Anwendung ungewöhnlich, doch erfrischend anders ist. Diese Zahnpasta ist komplett fluoridfrei und beinhaltet auch des Weiteren keine aggressiven Schmirgelstoffe. Bei entzündetem Zahnfleisch, welches zu Blutungen neigt, ist ein positiver blutungsstillender und entzündungshemmender Effekt zu verzeichnen. Aufgrund der Adsorption von Aktivkohle sorgt diese Zahnpasta zudem für einen frischen Atem, da auch Bakterien aufgenommen werden, die ansonsten für das Hervorrufen von Mundgeruch verantwortlich sind. Ein Aufhellungseffekt ist bereits nach einer Woche sichtbar und intensiviert sich in der zweiten Woche merklich, eine längerfristige Anwendung wird aber zum Erhalt der Aufhellung empfohlen.

Splat Blackwood – Zum Sparangebot!

Curaprox Black is White Zahnpasta

Curaprox Black is White ZahnpastaDie Curaprox Black is White Zahnpasta des schweizer Unternehmens Curaden AG hat einen Tubeninhalt von 90 ml und eine schwarze Tube, die mit weißer Schrift und Tribalmustern versehen ist. Die Curaden AG bezeichnet sich selbst als Expertin für Mundgesundheit und individuelle Dental-Prophylaxe. Ein Schwerpunkt von Curaden liegt in der Neuentwicklung innovativer Zahnpflegeprodukte. Des Weiteren ist im Lieferumfang eine schwarz- weiß gestreifte einfache Zahnbürste enthalten, die vom Design her gut zu der Tube passt. Der Geschmack der Zahnpasta ist erfrischend und angenehm nach Limone. Ein weiterer funktioneller Bestandteil dieser Zahnpasta ist Hydroxylapatit, welcher eine dem Zahnschmelz ähnliche Struktur aufweist und sich schützend um dieses legt. Auch Kariesauswirkungen sollen mit diesem Stoff wieder aufgefüllt, sowie angegriffener Zahnschmelz repariert werden. Diese Zahnpasta hellt die Zähne ebenfalls sichtbar bei längerer Anwendung schonend und natürlich auf. Zu sagen ist jedoch, dass diese Zahnpasta Fluorid enthält, von dem Allergiker Abstand nehmen sollten. Auch diese Kohle Zahnpasta ist gut zur Beseitigung von morgendlichem Mundgeruch geeignet und erfrischt angenehm.

Curaprox Black is White – Zum Sparangebot!

Kobayashi Kohle Zahnpasta

Kobayashi Kohle ZahnpastaDie Kobayashi Zahnpasta der japanischen Marke Kobayashi hat einen Tubeninhalt von 100 Gramm und eine weiße Tube mit einem schwarzen Quadrat und allerhand japanischen Schriftzeichen. Der Geschmack der Zahnpasta ist ein würziger Kräuter- und Minzgeschmack, der angenehm und frisch wirkt. Diese Zahnpasta beseitigt effizient Mundgeruch, von der ersten Anwendung an und hinterlässt auch nach der Anwendung einen angenehmen Geschmack im Mund. Der Aufhellungseffekt dieser Zahnpasta ist schon nach wenigen Anwendungen deutlich sichtbar und steigert sich bei kontinuierlicher Anwendung. Japan ist bekannt dafür, sowohl den Teint als auch die Zähne in einem strahlenden weiß zu wissen, da das kulturell dem dortigen Schönheitsideal entspricht. So sind Solarien in Japan so gut wie unbekannt und verfärbte Zähne ein Zeichen von Ungepflegtheit. Daher ist die Wirkung dieser Zahnpasta darauf ausgelegt dem Schönheitsideal weißer Zähne ohne Verfärbungen möglichst nahe zu kommen.

Kobayashi Zahnpasta – Zum Sparangebot!

Empfehlungen zur Kohle Zahnpasta

Alle drei vorgestellten Kohle Zahnpasten weisen nach mehrwöchigem Gebrauch eine Aufhellung der Zähne um einige Nuancen auf. Die Auswahl der richtigen Kohle Zahnpasta fällt, wenn man besonderen Wert auf den zusätzlichen Schutz von empfindlichen Zähnen legt, auf die Curaprox Black is White Zahnpasta, durch ihren Zusatz des zahnschmelzaufbauenden Wirkstoffes Hydroxylapatit. Es handelt sich hierbei jedoch auch um die teuerste Kohle Zahnpasta in unserem Vergleich, sodass, wenn lediglich der aufhellende Effekt gewünscht ist, man sich ohne weitere Kompromisse auch für die Splat Blackwood Whitening Zahnpasta oder die Kobayashi Zahnpasta entscheiden kann. Jedoch enthält die Curaprox Black is White Zahnpasta Fluorid, was erwähnenswert ist, wenn man dieses nicht in seiner Zahnpasta wissen will oder Allergiker ist. Ein weiterer Unterschied besteht im Geschmack der Zahnpasten. So schmeckt die Splat Blackwood Whitening Zahnpasta angenehm nach Wacholderbeeren, die Curaprox Black is White Zahnpasta nach Limone und die Kobayashi Zahnpasta würzig nach einer Kräuter- und Minzmischung. Von Curaprox ist des Weiteren mit der Curaprox White is Black Zahnpasta eine milde Form der Black is White Zahnpasta für empfindliche Anwender im Handel erhältlich, wenn die Curaprox Black is White einem im Geschmack zu scharf erscheint, die Wirkung für die Zahngesundheit ist die gleiche.